Blog Facebook YouTube

Herzlich willkommen

Gottesdienste richten sich nach dem Inzidenz-Wert

Der Gemeindekirchenrat hat beschlossen, dass die Gottesdienste in unserer Gemeinde nur noch vor Ort gefeiert werden können, wenn die 7-Tage-Inzidenz nicht zu hoch ist.

Das bedeutet: Wenn am Mittwoch der Wert noch unter 170 liegt, darf am kommenden Sonntag weiterhin in der Kirche gefeiert werden. Bis zu einem Wert von 200 darf noch im Freien gefeiert werden, wenn es die örtlichen Bedingungen zulassen. Dabei ist jeweils der höhere Wert in Berlin oder Lichtenberg maßgeblich.

In Karlshorst kann ein Gottesdienst unter freiem Himmel nicht sicher gewährleistet werden. Somit wird es in nächster Zeit in Karlshorst am Sonntag keinen Gottesdienst geben, wenn der Inzidenz-Wert am vorangehenden Mittwoch über 170 lag.

In Friedrichsfelde und Erlöser wird bei einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 170 und 200 im Gemeindegarten auf Bänken ein Gottesdienst angeboten. Dabei können max. 2 Besucher auf einer Bank sitzen, es sei denn, mehrere gehören zu einem Hausstand. Bei einem Inzidenz-Wert über 200 wird in keinem der drei Gemeindebezirke ein Gottesdienst vor Ort gefeiert.

Wir werden Sie jeweils vorab an dieser Stelle informieren, ob und wie Gottesdienst gefeiert wird.

Bitte haben Sie Verständnis dafür und sagen Sie es auch so weiter!

Herzliche Grüße
Gemeindekirchenrat der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde


Gottesdienstregelung am
2. Mai 2021:
Erlöser Friedrichsfelde Karlshorst
Gottesdienste in allen drei Kirchen in gewohnter Form
   

 





Sie möchten Sich ehrenamtlich engagieren?

Unsere

 

bietet Ihnen vielfältige Gelegenheit dazu.

Es geht weiter im Kinder-Blog

Geschichten, Lieder, Rätsel und anderes - zusammengestellt von Dorit Hartmann

 


Letzte Blogeinträge:

Der gute Hirte
von Karin Kemal

Seit ca. 10.000 Jahren werden Schafe domestiziert. Ganze Kulturen und Landschaften sind durch sie geprägt worden. So ist Schaf nicht gleich Schaf, wie die Bilder ausweisen...

... den ganzen Artikel lesen Sie hier...
[...]


30 Jahre an einer Arbeitsstelle?
nein, dachte ich in jungen Jahren, das soll dir nicht passieren! Du willst dich als Musiker entwickeln, dazu braucht es regelmäßig Veränderung. Du willst nicht als dein eigenes Denkmal herumlaufen, nicht auf einen Ort reduziert werden. Du wirst mi [...]


Hoffnung
von Karin Kemal
"Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens" meinte F. W. Nietzsche. Strahlt dieses Bild nicht Hoffnung aus, Hoffnung auf die Kraft und Wunder des Lebens?
Der kleine Vogel kommt wie alle anderen aus e [...]


Neues Leben, die Schöpferkraft
von Karin Kemal
Die dunkle Jahreszeit, in der Leben ruht oder auf Sparflamme fährt. Wenn sie wie das Atemholen der Natur begriffen wird, ist sie die Zeit der Hoffnung und Ahnung.
Abgestorben – Totholz, Pilze und Moose breiten sich auf ihm aus [...]


Kerstin Menzel verabschiedet sich
Gemeinde lebt von den Menschen, die sie gestalten. Die miteinander Gottesdienst feiern und Feste organisieren, die einander zuhören und sich in Situationen von Not einander zuwenden.
Ich bin dankbar, dass ich nach dem Ende meines Vikariats vor drei [...]


alle Einträge in unserem Weblog lesen

Gottesdienste Veranstaltungen Gemeindemagazin Suchen Kontakt Impressum Zum Forum...