Blog Facebook

Mitmachen?


 

Die Gemeinde braucht Unterstützung und freut sich über neue Helfer

Herzlich willkommen

 "Bachkantate im Gottesdienst"

Bachkantate im Gottesdienst

Eine Veranstaltungsreihe des Kirchenkreises Lichtenberg-Oberspree

Die Kantatengottesdienste werden musikalisch von verschiedenen Ensembles des Kirchenkreises gestaltet und finden jeweils um 17.00 Uhr in der Erlöserkirche statt.

 

Die Termine:

 

#unteilbar
-Für eine offene und freie Gesellschaft –
Solidarität statt Ausgrenzung!

Unter diesem Motto findet am 13. Oktober 2018 in Berlin eine Großdemonstration statt. Zu ihr haben zahlreiche Institutionen - darunter auch christliche Einrichtungen wie "Brot für die Welt", "Diakonie Deutschland – Evangelischer Bundesverband", "Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V.", "Asyl in der Kirche e.V.", "Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V." - sowie prominente Künstler, Wissenschaftler und politische Aktivisten aufgerufen. Es geht um den Einsatz für eine offene und solidarische Gesellschaft, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind. Jeglicher Form von Diskriminierung und Hetze wird eine Absage erteilt. Gemeinsam wird antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Antifeminismus und LGBTIQ*-Feindlichkeit entschieden entgegengetreten.

* Lesbian Gay Bisexual Trans Intersex Queer

Bitte unterstützen Sie diesen Einsatz für die Bewahrung unserer christlichen Werte durch Ihre Teilnahme, damit von Berlin ein klares Signal ausgeht. Die Demonstration startet am Samstag, den 13. Oktober 2018 voraussichtlich um 13 Uhr am Alexanderplatz und endet am Brandenburger Tor. Genauere Informationen zum definitiven Zeitpunkt und Ort des Starts der Demonstration finden Sie zu gegebener Zeit unter der offiziellen Internetadresse https://www.unteilbar.org/aufruf/.

Sapna Joshi, geschäftsführende Pfarrerin
Thilo Schmidt, Vorsitzender des Gemeindekirchenrats

 

Gedenken am 9. November – für eine bessere Zukunft

Liebe Gemeinde,

In diesem Jahr jähren sich die Novemberpogrome von 1938 zum 80. Mal. An vielen Orten wird der grausigen Geschehnisse gedacht werden. Auch viele Kirchengemeinden unserer Landeskirche werden sich beteiligen und in Erinnerung rufen, was Menschen jüdischen Glaubens in unserer Nachbarschaft erleiden mussten. Aktives Erinnern ist entscheidend, um das "Nie Wieder" für alle Zeiten zu sichern. Auch 2018 ist der Menschenhass von 1938 nicht vollends aus der Welt getilgt. Gegen Rassismus und Antisemitismus zu sein, sollte längst eine menschliche Selbstverständlichkeit sein.

weiterlesen

 


Letzte Blogeinträge:

Predigt am 6. Sonntag nach Trinitatis, 8.7.2018, in der Kirche Karlshorst - Vikar Jakob Falk
Die nachfolgende (leicht gekürzte) Predigt wurde am 6. Sonntag nach Trinitatis zum Beginn der Sommerferien in Karlshorst gehalten.
Die Sonne scheint hell auf das Auto. Mit schwarzen Rollos versuchen die Kinder, die Wärme etwas abzuschirmen. Im Ra [...]


Aus dem Gemeindekirchenrat
von Thilo Schmidt
Am 2. Juli 2018 hatten wir unsere letzte Sitzung vor der Sommerpause - traditionell gemeinsam mit den Gemeindebezirksvorständen.
Zuvor haben wir noch einige Personalbeschlüsse für den Kindergarten "Morgensonne"/Karlshorst gefas [...]


Die Flüchtlingsgruppe in der Gemeinde - Entwicklung und Status Quo
Wie kam es dazu? Noch während eines kontroversen Diskussionsprozesses über die Möglichkeit Kirchenasyl zu gewähren, erreichte unsere Gemeinde im Dezember 2014 die Anfrage der Kirchenleitung sieben Flüchtlinge aus Sudan und Tschad im Rahmen einer [...]


Lebensraum - Und was wir tun können
von Karin Kemal
Lebensraum, Biotop sagen die Ökologen dazu. Für uns ist es der Raum, den eine Gruppe zum Leben benötigt – und das in jeder Lebenssituation.
Sitzen zwei in einem Zug. Bei jedem Halt stöhnt der eine Fahrgast, wenn der Zug wieder [...]


Marx und die Folgen - was bleibt?
Der ev. Kirchenkreis Lichtenberg-Oberspree veranstaltet den 1. Lichtenberger Dialog mit:
Dr. Gesine Lötzsch, Wolfgang Templin, Edgar Dusdal, Altbischof Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow
Am:
- 6. März [...]


alle Einträge in unserem Weblog lesen

Gottesdienste Veranstaltungen Gemeindebrief Suchen Kontakt Impressum Zum Forum...